Skip to main content




maiLab - #Klimawandel: Das ist jetzt zu tun! (feat. #Rezo)

https://invidio.us/watch?v=4K2Pm82lBi8

"Immer mehr Menschen checken: Es ist allerhöchste Eisenbahn. Wir müssen CO2-Ausstoß reduzieren, ja! Aber wie? Die gute Nachricht: Wir haben den Plan. Und zwar einen wirklich guten, wissenschaftlich sinnvollen Plan."

#allefürsklima Globaler #Klimastreik 20.9.2019
Deutschland: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/
Österreich: https://www.fridaysforfuture.at/deinort
Schweiz: https://climatestrike.ch/events/

#fridaysforfuture



Da ich heute das Twitter Addon auf Nerdica deaktiviert habe, muss ich das nun halt manuell machen:

Volker Quaschning auf Twitter:

Tolles Video: 9 Monate #FridaysForFuture, 6 Monate #Scientists4Future. Jetzt haben wir eine realistische Chance, die #Klimakrise zu stoppen. Nutzen wir sie! Danke Euch allen für Euren Einsatz!


https://www.youtube.com/watch?v=-rsHwf56S3s

Am 20. September ist wieder globaler Streik fuers Klima.

Oeh, ja, vermutlich wie es das auch bei anderen Webseiten macht. Aber zum einen gibt es in der letzten Zeit viele im Fediverse, der sehr allergisch auf Twitter reagieren, zum anderen haben sie damit natuerlich gewissermassen auch auch Recht, wenn wir hier eh nur nachplappern, was drueben passiert, koennen wir auch gleich dableiben.

Insofern hilft es vielleicht auch dem Fediverse, wenn man da ein bisschen mehr auf originalen Content setzt, wobei das jetzt ja nun nicht unbedingt ein leuchtendes Beispiel dafuer war... ;-)

hmm. ja, ich bin auch für eigenen content, aber andererseits bin ich auch sehr für quellenangaben. also kopieren und "befreien", wie manche es nennen, und dann keinen link zum originaltweet dalassen find ich auch doof.




2 people reshared this







- Irland will ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotor verkaufen.
Und was macht Deutschland so? Schülern sagen, dass sie Freitags in die Schule gehen sollen. #FridaysForFuture











Ehrlich gesagt habe ich mich ein bißchen deplatziert bei der Demo in Rostock gefühlt. Nicht, weil ich nicht die Sache unterstützen würde, sondern weil ich das Gefühl hatte, daß die Demo die Sache der Schülerinnen und Schüler ist und ich da irgendwie nicht reinpasse.
Die Proteste sind die Proteste der jungen Generation. Jeden Generation hat quasi ihren Protest - und das ist auch gut so und muss so sein.

Keine Ahnung, ob mein Punkt so deutlich geworden ist...

Icb hab einfach das problem, dass ich die schüler demos gut finde. Ja.
Die erinnern mich an die ostermärsche wegen hartz4.
Ich finde dass dabei die erwachsenen vorgeführt werden. "So muss man demonstrieren damit selbst die politik mal was sagt". Dass die politik davon nicht begeistert ist, finde ich inzwischen als kompliment. Sry.
Warum muss erst sowas passieren?
Bei den demos in der eu zu art.13 und terreg 13 sehe ich es eigentlich ähnlich.
Wenn ich jetzt von einem politiker versäumnis lese, dass es keine % hürde bei den europa wahlen gibt.. Da kann ich inzwischen nur noch lachen.




aktuelles Statement von Greta Thunberg

Ich bin nur ein Bote, und doch bekomme ich all diesen Hass. Ich sage nichts Neues, ich sage nur, was Wissenschaftler seit Jahrzehnten immer wieder gesagt haben. Und ich stimme Euch zu, ich bin zu jung, um das zu tun. Wir Kinder sollten das nicht tun müssen. Aber da fast niemand etwas tut und unsere Zukunft in Gefahr ist, haben wir das Gefühl, dass wi

... show more