Skip to main content

Search

Items tagged with: SatellitenbildderWoche


 
In keinem anderen Staat gibt es so viele Vulkane wie in Indonesien. Auf der Insel Bali hat ein Satellit gleich drei Feuerberge auf einmal abgelichtet. Einer ist besonders gut getarnt. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Bali #Vulkane #Indonesien


 
Im Norden Venezuelas gibt es viel Grün, doch manche Gegenden sind so verschmutzt, dass sie als Erholungsgebiet nicht taugen. Unser Satellitenbild zeigt einen Ort, der schon Alexander von Humboldt negativ auffiel. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #AlexandervonHumboldt #Venezuela


 
Neuseeland ist für seine atemberaubende Natur weltberühmt. Auffallend sind auch die Farben vieler Seen, wie ein Satellitenbild zeigt. Was hat es mit dem türkisfarbenen Wasser auf sich? #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Neuseeland #Physik


 
Der Indus ist Pakistans wichtigster Strom. An seinem Delta im Arabischen Meer hat sich einer der größten Mangrovenwälder der Welt angesiedelt. Doch das Ökosystem leidet. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Pakistan


 
Am Mississippi herrscht Hochwasser. Satellitenbilder zeigen die Situation im Vergleich zu 2018 - und machen so das Ausmaß der Überschwemmung deutlich. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche


 
Am Bosporus kommen sich Europa und Asien ganz nahe. Die Meerenge könnte Schauplatz der biblischen Sintflut gewesen sein. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche


 
Das Städtchen Nördlingen fasziniert mit seiner malerischen Mittelalterarchitektur. Doch vor 15 Millionen Jahren ereignete sich in der Region eine unvorstellbare Katastrophe. Spuren davon sieht man auch aus dem All. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Asteroiden #Esa


 
Im fernen Osten Russlands liegt eine der vulkanisch aktivsten Regionen der Erde. Fast 30 Feuerberge brechen dort von Zeit zu Zeit aus. Satellitenbilder zeigen eine Eruption bei sibirischer Kälte. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Vulkane #Russland


 
Noch vor fünf Jahren war die Laguna de Aculeo in Chile ein angesagtes Wassersportgebiet. Jetzt sitzen Schwimmer und Surfer auf dem Trockenen. Im Satellitenbild ist das Ausmaß des Umweltdramas zu erkennen. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche


 
Nicht nur im Brexit-Chaos liegen Großbritannien und die EU meilenweit auseinander. Im Satellitenbild wird deutlich: Trennendes und Verbindendes ist sogar aus dem Weltall zu sehen. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche


 
Auf einer gelben Fläche bilden schwarze Punkte ein Muster. Was wie ein rätselhaftes Kunstwerk aussieht, ist in Wahrheit ein Satellitenbild der ägyptischen Wüste. Was ist zu erkennen? #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Ägypten #Landwirtschaft


 
Die Artenvielfalt auf den Galapagosinseln hat schon den Naturforscher Charles Darwin begeistert. Wie sich die Vegetation an den Kegeln der Vulkane entwickelt hat, zeigt ein besonderer Blick aus dem All. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Satelliten #CharlesDarwin


 
Tropensturm "Idai" in Mosambik: Katastrophe am Buzi River #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Naturkatastrophen #Mosambik #Satelliten


 
Selbst wenn die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens umgesetzt werden: Die Temperaturen in der Arktis werden laut Uno bis 2050 um mindestens drei Grad Celsius steigen. Bleibt die Beringstraße bald eisfrei? #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Satelliten #Arktis #Klimawandel


 
Im Süden Chinas gibt es so viele Aquakultur-Betriebe wie fast nirgendwo sonst. Angefangen hat alles mit einem kleinen Fisch, der in Chinas Küchen etwas zu beliebt war. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Satelliten


 
Die Menindee-Seen im australischen New South Wales verschwinden von Zeit zu Zeit. Derzeit ist das Phänomen wieder zu beobachten. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Satelliten #Australien


 
In Neuseeland wüteten die schwersten Brände seit mehr als 60 Jahren. Satellitendaten zeigen nun das Ausmaß der Umweltkatastrophe. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Satelliten #Malediven


 
Blau wie Saphire, rot wie Rubine und grün wie Smaragde: Die mehr als Tausend Korallen-Inseln der Malediven leuchten wie Edelsteine. Doch das Paradies ist in Gefahr. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Satelliten #Malediven


 
Waldbrände in Afrika tragen entscheidend zum weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen bei. Nun zeigen Satellitenaufnahmen, dass es in der Region noch häufiger brennt als bislang gedacht. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Satelliten #Afrika #Waldbrände


 
Nach dem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien fluteten rund zwölf Millionen Kubikmeter Schlamm die Landschaft. Satellitenbilder zeigen die Region vor und nach der Katastrophe. #Wissenschaft #Mensch #SatellitenbildderWoche #Satelliten #Brasilien


 
Der Ganges ist der heilige Fluss der Hindus. Auf seinem Weg in den Golf von Bengalen durchfließt er eines der am dichtesten bevölkerten Gebiete der Erde. Ein Problem für diese Region droht an der Quelle. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Esa #Satelliten #Gletscher


 
Der Dukansee im Norden des Irak wurde künstlich erschaffen. Für die Menschen der Autonomen Region Kurdistan ist er sehr wichtig - aus vielerlei Gründen. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #InternationaleRaumstation #AlexanderGerst


 
Der Grenzfluss zwischen Argentinien und Uruguay bietet Rückzugsmöglichkeiten für bedrohte Tierarten. Doch am Rio Uruguay, den unser Satellitenbild zeigt, hat sich in der Vergangenheit auch schon Streit entzündet. #Wissenschaft #Mensch #SatellitenbildderWoche #Uruguay #Argentinien #Südamerika


 
Der jüngste Ausbruch des indonesischen Vulkans Anak Krakatau verursachte einen Tsunami, Hunderte Menschen starben. Satellitenbilder zeigen nun das Ausmaß des Zusammenbruchs. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Vulkane #Indonesien


 
Teils mehr als 25 Zentimeter pro Jahr sinkt die Region um die iranische Hauptstadt Teheran ab - weil Grundwasservorkommen rücksichtslos ausgebeutet werden. Forscher warnen, dass manche der Speicher irreparabel geschädigt sind. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Teheran #Iran


 
Eine riesige Schutzhülle soll verhindern, dass radioaktive Strahlung aus der Atomruine in Tschernobyl tritt. Noch ist sie nicht in Betrieb, doch aus dem All ist die silberne Kuppel schon gut zu erkennen. #Wissenschaft #Mensch #SatellitenbildderWoche #Tschernobyl #Atomkraft


 
Rund 600 Kilometer vor der afrikanischen Küste liegen die Kapverdischen Inseln im Atlantik. Das Leben dort wird von einem Vulkan bestimmt, der bis heute aktiv ist. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Vulkane


 
Ein Satellitenfoto zeigt, wie die Küste von Florida von schwarzen Fluten erfasst wird. Es ist das Echo eines Sumpfes. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Nasa #Florida #ÖlpestimGolfvonMexiko


 
Mitten in Zentrum von Australien liegt der Lake Disappointment. Sein Entdecker und Namensgebern erlebte einst eine heftige Enttäuschung am Ufer des Sees. Und die hatte mit dem Wasser zu tun. #Wissenschaft #Natur #SatellitenbildderWoche #Geologie #Esa


 
Satelliten haben eine der am schnellsten wachsenden Metropolen der Erde aufgenommen: Delhi in Indien. Schon bald könnten dort so viele Menschen leben, wie in keiner Region sonst auf der Welt. #Wissenschaft #Mensch #SatellitenbildderWoche #Neu-Delhi #Indien


 
Mittelitalien schimmert in sattem Grün. Fast könnte man Rom übersehen, die größte Stadt des Landes. Nur einige Tupfer in blassem Rosa geben Hinweise auf die Lage der Metropole. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche


 
Die Halong-Bucht mit ihren spektakulären Inseln und Kalkfelsen ist eines der Topreiseziele in Vietnam. In den vergangenen Jahren hat sich das Gebiet aber massiv verändert, weil zu viele Besucher kommen. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche


 
...vielleicht doch Wissenschaft? Das Bild, aufgenommen vom Esa-Satelliten "Sentinel-1B", zeigt eine der spannendsten geologischen Regionen der Erde. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Esa #Äthiopien #Geologie


 
Saukalt ist es im Nordwesten Kanadas - eigentlich. In diesem Sommer aber kletterten die Temperaturen in der arktischen Tundra auf 29 Grad. Satelliten haben die Folgen der Hitze festgehalten. #Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Nasa


 
Der Fluss Padma in Bangladesch verändert seinen Verlauf wieder und wieder. Das macht es Bauern schwer, Landwirtschaft zu betreiben.
Satellitenbild der Woche: Flexibler Fluss - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
#Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche


 
An vielen Stränden Floridas schwappt derzeit eine giftige, rotbraune Suppe. Das passiert immer wieder - doch in diesem Jahr ist die Algenblüte besonders stark.
Satellitenbild der Woche: Tödliche Algenblüte vor Florida - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
#Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Biologie #Klimawandel


 
Landwirtschaft und Dämme haben den iranischen Urmiasee auf ein Zehntel seiner ursprünglichen Größe geschrumpft. Das hat Folgen für Menschen und Ökosysteme - und färbt den See immer öfter rot.
Satellitenbild der Woche: Ein See verschwindet
#Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Iran #Geologie


 
Satellitenbild der Woche: Ein Sandsturm über der Arabischen Halbinsel - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/arabische-emirate-ein-sandsturm-zieht-ueber-die-arabische-halbinsel-a-1222502.html#ref=rss
#Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #VereinigteArabischeEmirate #Geologie


 
Im texanischen Freeport hat sich das Meer in den vergangenen 30 Jahren ein ganzes Stück Land zurückgeholt, zeigen Satellitenbilder. Andernorts wächst der Strand - etwa auf einer kleinen Insel in der Nordsee.
Satellitenbild der Woche: In Freeport schrumpft der Strand - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
#Wissenschaft #Weltall #SatellitenbildderWoche #Geologie #Meeresforschung