Skip to main content

Search

Items tagged with: GlobaleErwärmung


 
Klimawandel: Im Norden wird es wärmer #Klimawandel #Temperaturanstieg #CO2 #Anstieg #globaleErwärmung #Wetterextrem #NDR #NorddeutscherRundfunk #Norddeutschland


 

Klimaaktivisten werfen Schwedin Greta Thunberg Atomlobbyismus vor


(Vorab: Wieso? Die ganze Zeit setzte sie sich für eine bessere Umweltpolitik ein, da waren alle gut darauf zu sprechen, niemand warf ihr naiven Utopismus eines linksliberalen Mainstreams vor. Jetzt spricht sie sich für Atomkraft aus, weil diese weniger CO2-Emissionen ausstößt, auch wenn es im Umkehrschluss viele toxische und radioaktive Abfälle und das ständige Risiko eines Super-GAUs birgt, und schon ist sie eine Scharlatanin, die von irgendwem gekauft wurde? Ernsthaft, Leute? Wie scheinheilig kann man eigentlich noch sein? Das ist einfach nur noch peinlich, ernsthaft. Emotionalistisch-affektuiertes Verhalten erster Güte.)
hunbergs Grundaussage hatte, trotz ihrer anschließenden persönlichen Einschätzung, dass sie Kernenergie für „viel zu gefährlich, zu teuer sowie zu zeitaufwendig halte“, zu großem Aufruhr geführt. Unter anderem wurde Thunberg „Atomlobbyismus“ vorgeworfen.

Der erste Absatz sp... show more


 

Zu Christian Lindners professionellem Kommentar


Da muss im Wettbewerb der Ingenieure die beste Technologie herauskommen. Weshalb die Kinder im entsprechenden Unterricht jetzt auch gut aufpassen sollen, damit sie da künftig mitmachen können (vorausgesetzt, das Klima ist so freundlich, mit dem Kollabieren bis dahin noch zu warten).

Wie auch beim Handel mit Emissionsrechten für Kohlendioxid (CO2), wo der Preis über Angebot und Nachfrage entstehen und so lange steigen sollte, bis keiner mehr schädliche Sachen produziert. Wer braucht da noch komplizierte Regeln? Markt eben: so eine Art Oberoberprofi im wirtschaftsliberalen Grundverständnis.

Nach Mazzucatos Diagnose hat die (technologieoffene) Breitenförderung von Forschung meist dazu geführt, dass Innovationen eher ganz ausblieben - schon weil keiner allein überschauen kann, wohin die Entwicklung geht, und deshalb der Mut zu Neuem fehlt. So wie das in den USA in den vergangenen Jahrzehnten der Fall gewesen sei - mit dem Ergebnis, dass dort vor lau... show more


 

Mann, der auf das Verantwortungsbewusstsein der Konzerne und Unternehmen pocht und auf die Intelligenz der Verbraucher beim Konsum, findet, dass Schülerinnen und Schüler eigentliche keine Ahnung von Klimapolitik haben


"Ich bin für Realitätssinn. Von Kindern und Jugendlichen kann man nicht erwarten, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, das technisch Sinnvolle und das ökonomisch Machbare sehen. Das ist eine Sache für Profis", sagte Lindner der "Bild am Sonntag" (BamS).

In einem alten Video aus Schulzeiten Lindners, das vor anderthalb Jahren aufgetaucht war, hatte sich der damals 18-Jährige noch ganz anders über Schule geäußert: Darin sagt er, dass er die Schulzeit nur abgesessen habe.

Diese Äußerungen erinnern mich im Übrigen auch ein wenig an einen Kommentar in der FAZ, wonach die Kritiker des #Artikel13 #... show more


 

Zur Opposition der Klimaschützer


Die Linken sollten sich den Ökodiktatur-Vorwurf der Rechten endlich zu eigen machen, statt ihn ängstlich zu widerlegen: Ja bitte! Wir stehen dazu! Denn es steht nichts weniger als „der Planet“ auf dem Spiel.

Wir können die Aktivitäten der heutigen Klimabewegung und ihrer parlamentarischen und regierungsamtlichen F
... show more


 

Zur Opposition der Klimaschützer


Die Linken sollten sich den Ökodiktatur-Vorwurf der Rechten endlich zu eigen machen, statt ihn ängstlich zu widerlegen: Ja bitte! Wir stehen dazu! Denn es steht nichts weniger als „der Planet“ auf dem Spiel.

Wir können die Aktivitäten der heutigen Klimabewegung und ihrer parlamentarischen und regierungsamtlichen F
... show more


 

Zur Opposition der Klimaschützer


Die Linken sollten sich den Ökodiktatur-Vorwurf der Rechten endlich zu eigen machen, statt ihn ängstlich zu widerlegen: Ja bitte! Wir stehen dazu! Denn es steht nichts weniger als „der Planet“ auf dem Spiel.

Wir können die Aktivitäten der heutigen Klimabewegung und ihrer parlamentarischen und regierungsamtlichen Fürsprecher nicht als bereits in Entfaltung begriffene Öko-Diktatur disqualifizieren. Dafür nämlich ist die real existierende Umweltpolitik viel zu inkonsistent, die Akteursgruppen viel zu fragmentiert; teilweise widersprechen die Akteure sich gegenseitig, obwohl sie sich im Konsens über das Ziel des Klimaschutzes befinden.

Tempolimit-Befürworter führen plausible wissenschaftliche Argumente für ihre Position an, verhalten sich also gar nicht diktatorisch, sondern einfach nur rational, während die Gegner des Tempolimits im Namen höherer Interessen – der Freiheit an sich – zu sprechen vorgeben; beide ... show more


 

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak verspottet 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg


„Oh, man... kein Wort von Arbeitsplätzen, Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit. Nur pure Ideologie“, kommentierte der CDU-Politiker in seinem Tweet weiter und nutzte zur Verdeutlichung seiner Gemütslage das Emoji, was einen verschämt lachenden Affen darstellt, der sich mit den H
... show more


 

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak verspottet 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg


„Oh, man... kein Wort von Arbeitsplätzen, Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit. Nur pure Ideologie“, kommentierte der CDU-Politiker in seinem Tweet weiter und nutzte zur Verdeutlichung seiner Gemütslage das Emoji, was einen verschämt lachenden Affen darstellt, der sich mit den H
... show more


 

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak verspottet 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg


„Oh, man... kein Wort von Arbeitsplätzen, Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit. Nur pure Ideologie“, kommentierte der CDU-Politiker in seinem Tweet weiter und nutzte zur Verdeutlichung seiner Gemütslage das Emoji, was einen verschämt lachenden Affen darstellt, der sich mit den H
... show more


 

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak verspottet 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg


„Oh, man... kein Wort von Arbeitsplätzen, Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit. Nur pure Ideologie“, kommentierte der CDU-Politiker in seinem Tweet weiter und nutzte zur Verdeutlichung seiner Gemütslage das Emoji, was einen verschämt lachenden Affen darstellt, der sich mit den Händen die Augen zuhält.

Die Schülerin werde von Lobbyisten instrumentalisiert und als öffentlichkeitswirksame Gallionsfigur missbraucht. In diesen Kritiken schwingt in der Regel auch der Vorwurf mit, Thunbergs Vater würde die 16-Jährige aufgrund ihres Asperger-Syndroms nicht ausreichend schützen. Auffällig ist, dass diese Stimmen oft aus einem rechten bis rechtsextremen Umfeld stammen.

Wovor konkret schützen? Vor (alten) weißen Männern, die sie angehen mit ihrer Proletenmanier? Dieselben Leute, die Greta im Netz beleidigen, sind wohl tatsächlich die Personen, die ihrem Vater vorwerfen,... show more


 

CSU und [Verkehrsminister]Scheuer sehen Zukunft in fossilen Brennstoffen


Auch synthetische Kraftstoffe und Wasserstoff könnten künftig eine größere Rolle spielen, meinte Scheuer. BMW-Chef Krüger sagte, in China und vielen anderen Ländern werde sich das Batterie-Auto durchsetzen.

"könnten"... Nur haben sie halt keine ausdrucksstarke Lobby...

Die Nachfrage nach Diesel-Fahrzeugen in Deutschland sinkt – unter anderem wegen bereits bestehender sowie drohender Fahrverbote in mehreren Städten. Die Auto-Industrie benötigt allerdings die Diesel-Technologie vorerst, um die Klimavorgaben der EU zu erfüllen.

#Deutschland #Scheuer #AndreasScheuer #CSU #... show more


 

Interview mit der Klimaaktivistin Greta Thunberg


Die meisten Erwachsenen sind sich nicht bewusst, wie schwerwiegend die Klimakrise ist. Sie wissen, dass sich etwas verändert, aber sie wissen nicht genau, welche Folgen der Klimawandel haben wird. Die Erwachsenen müssen erkennen, dass sie die Zukunft ihrer Kinder und der Generationen danach aufs Spiel setzen, wenn sie so weiter machen. So lange das nicht passiert und wir keinen öffentlichen Druck ausüben, werden die Politiker das Thema weiter ignorieren.

Ich höre diesen Menschen zu. Doch das hier ist ein Schwarz-Weiß-Thema: Entweder besteht unsere menschliche Zivilisation fort - oder nicht. Es gibt kein Grau, wenn es um unser Überleben geht.

Die meisten haben gar keine Argumente; sie attackieren mich wegen meines Erscheinungsbildes oder der Diagnose. Aber es ist ein gutes Zeichen, dass sie über mich schreiben und mich hassen. Denn das zeigt, dass sie mich als Bedrohung ansehen.

#... show more


 
Welche Entwicklungen sind notwendig, um die Erderwärmung auf unter 2 °C zu begrenzen? Im Auftrag der LeonardoDiCaprio Foundation haben wir gemeinsam mit der Universität Sydney und der Universität Melbourne zwei Szenarien entwickelt, wie dieses Ziel bis 2050 zu erreichen ist.

"Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sich Energieverbrauch und Energieversorgung grundlegend ändern. Wir gehen in beiden Szenarien davon aus, dass erneuerbare Energien massiv ausgebaut werden, es deutliche Effizienzsteigerungen gibt und im Wärme- und Mobilitätsbereich verstärkt Strom sowie synthetische Kraftstoffe zum Einsatz kommen", fasst DLR-Forscher Dr. Thomas Pregger zusammen.

Details zur Studie gibt’s hier: https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-31152/#/gallery/33315 ... show more


 
Studie über Permafrostböden: Tickende CO2-Zeitbomben #Klimawandel #Wissenschaft #Permafrost #Studie #GlobaleErwärmung #Ökologie #Öko


 
Das Auftauen der Dauerfrostböden ist eine der sichtbarsten Folgen der Erderwärmung. Der Leipziger Geograph Mathias Ulrich forscht in der russischen Region Jakutien über absackende Permafrostböden. #Klimawandel #TauendesPermafrostbodens #Russland #Sibirien #globaleErwärmung #COP24 #Permafrost


 
Eine kleine Insel in der Chesapeake Bay versinkt. Erosion und der steigende Meeresspiegel sind schuld, aber die meisten Insulaner glauben nicht an den Klimawandel. Sie hoffen, Trump werde ihnen eine rettende Mauer bauen. #GlobalIdeas #Umwelt #USA #Meeresspiegel #Erosion #Küstenerosion #Klimawandel #globaleErwärmung