Skip to main content


 
Gewalt ist natürlich kein Mittel zur Lösung von Problemen, aber Widerstand gegen Nazis ist angesagt, damals wie auch heute!

die polizei benutzt keine gewalt? sollen die nazis weggestreichelt werden?



 
Liebe #Follower,

als Betreiber einer kleinen Social Media Seite, habe ich heute die Anfrage bekommen, einen Account eines Verstorbenen zu löschen.

Kennt sich da jemand zum Thema aus? Ich empfahl, mit dem Erbschein zum Mailprovider zu gehen. Gibt es Alternativen?

4 people reshared this

Naja, schon... soweit klar. Aber wie damit umgehen in unserem speziellen Fall als Hobbyisten, die einen Service anbieten? Einfach eine Kopie vom Erbschein zuschicken lassen? Einen Anwalt/Notar damit beauftragen? Gerade im internationalen Miteinander ein bisschen komplex.

Aber halt auch eine wichtige Sache irgendwie, um die man sich halt vorher kuemmern muss.

Bei Friendica: koennte man ein DB-Feld anlegen, in dem man jemanden Drittes eintragen kann, der im Falle einer Nicht-Reaktion auf der eigentlichen Mailadresse dann aktiv werden kann?

Also, wenn mir die Erben glaubwürdig vermitteln, dass derjenige gestorben ist, würde ich ihrem Wunsch folgen.

Das zusätzliche DB Feld hört sich nach einer interessanten Idee am :-)

Mal von der Ursache der Inaktivität abgesehen; verfallen bei dir Accounts generell wenn sie eine längere Zeit lang nicht genutzt werden?

@Tobias Naja, schon… soweit klar. Aber wie damit umgehen in unserem speziellen Fall als Hobbyisten, die einen Service anbieten? Einfach eine Kopie vom Erbschein zuschicken lassen? Einen Anwalt/Notar damit beauftragen? Gerade im internationalen Miteinander ein bisschen komplex.
kann dir leider juristisch verifizierten antworten geben. allerdings denke ich das es grundsätzlich kein problem sein sollte, wenn du leute auf deinem pod löscht. du hast das "hausrecht". bei einem tod ist es schon krasser weil es ja auch ein mobbing versuch sein kann.
aber letztendlich könntest du das auch nicht verifizieren. du müsstest dann ja wiederrum mit dem notariellen dokument wieder zu einem notar um das verifizieren zu lassen.



 

6 people reshared this



 

4 people reshared this

@Ingo Jürgensmann Glaubwürdigkeitsproblem erst jetzt? ;-)

Ich habs einfach nur auf Twitter retweetet... ;-)





 



 







 



 



 
- Irland will ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotor verkaufen.
Und was macht Deutschland so? Schülern sagen, dass sie Freitags in die Schule gehen sollen. #FridaysForFuture




 

Fuuuck. -.-

also entweder sich im keller verstecken, oder im see im schatten. falls man es schafft, vor der hitze hinzukommen..

Wir sind hier ja an der Ostseekueste. Da ist es natuergemaess etwas kuehler im Sommer und in der Regel weht ein mehr oder weniger laues Lueftchen. Aber ich arbeite leider in der Stadt, wenn auch direkt am Fluss, wohingegen meine Frau ca. 100m vom Strand entfernt arbeitet... Da kann man noch das Meer hoeren und riechen... :-)

Ist halt nur doof, dass man dann trotzdem arbeiten muss. ;)