Skip to main content


 




 



 



 
Grad das Video mit @Luisamneubauer mit C.Lindner bei Lanz gesehen….

Puh! Alle Achtung für Luisa. Ich glaube, ich wäre bei dem Geschwurbel von Lindner nicht so ruhig geblieben…



 



 
Oh, Merkel verteidigt AKK bei #Annegate - hat Merkel schon ihr vollstes Vertrauen ausgesprochen?



 
Also wenn Nahles sich zur Wahl stellt, dann braucht es eigentlich nur einen waschechten Sozi, um eine Wende fuer die SPD herbeizufuehren…

Zum Beispiel @jakobmierscheid ! :-)



 



 



 




 
Habe ich da grad eine Wirmer-Flagge im Beitrag ueber die AfD im Nordmagazin gesehen?

Um es mal selber zu beantworten: Ja, das ist die Wirmer-Flagge.

Beweis:
Image/Photo

Wikipedia sagt dazu:
1999 proklamierte Reinhold Oberlercher als Vordenker des Deutschen Kollegs, zu dem die Rechtsextremisten Horst Mahler und Uwe Meenen gehören, die Wirmer-Fahne als die des von ihnen angestrebten Vierten Reichs. Durch Horst Mahler, der am 14. Dezember 2003 seine Reichsbürgerbewegung ausrief, verbreitete sich die Fahne im Reichsbürgermilieu. Seitdem taucht die Wirmer-Flagge in Deutschland immer häufiger bei Veranstaltungen rechtsextremistischer und rechtspopulistischer Gruppen auf, so bei der German Defence League, [30]Hogesa, [31]pro NRW [32]und zahlreich bei den wöchentlichen Pegida-Demonstrationen in Dresden, [22]als „neo-konservatives Kampfzeichen“.


Wer also noch Zweifel daran hatte, wessen Geistes Kind die AfD ist, der kann sich nun nicht mehr rausreden.
Ich finde es erschreckend, dass die Rechten diese Flagge geradezu zur Schau stellen. Auch wenn die Verwendung nicht verboten ist, ist es offensichtlich, was sie damit ausdruecken wollen.



 
#akk

Die hat wirklich Lack gesoffen!
This entry was edited (4 months ago)



 

Hmmm, das sehe ich anders. Alkohol sollte nicht verharmlost werden und deshalb vielleicht generell erst ab 21 zu kaufen sein. Ebenso Zigaretten.
Ob man nun begleitetes Autofahren ab 16 oder 17 erlaubt, kann man eventuell diskutieren. Ich halte 16 aber eigentlich fuer zu frueh.

Vielmehr sehe ich durchaus Argumente dafuer, warum man nicht unbedingt mit 18 alle Rechte und Pflichte haben sollte, sondern dies durchaus gestaffelt werden koennte. Ein Wahlrecht ab 16 finde ich durchaus sinnvoll, eventuell sogar ab 14.



 
Mein Fazit der Wahl:
1) SPD/Union haben es bei den Jungen derbei vergeigt
2) Umwelt und Energiewende sind wichtiger geworden
3) die Ergebnisse im Osten, speziell Brandenburg und Sachsen, zeigen, dass da enormer Handlungsbedarf ist
4) in Europa sieht es schlimm von rechts aus




 



 
Zamperoni in den Tagesthemen zu SPD: „Sie haben doch eh nichts mehr zu verlieren“ (zum Thema verlassen der GroKo)

*g*



 
So wie es ausschaut, dürften die @Die_Gruenen bei der EU-Wahl in #Rostock die stärkste Partei werden…
wahlen.sv.rostock.de/ew2019/europaw…