Skip to main content


 

Zu Christian Lindners professionellem Kommentar


Da muss im Wettbewerb der Ingenieure die beste Technologie herauskommen. Weshalb die Kinder im entsprechenden Unterricht jetzt auch gut aufpassen sollen, damit sie da künftig mitmachen können (vorausgesetzt, das Klima ist so freundlich, mit dem Kollabieren bis dahin noch zu warten).

Wie auch beim Handel mit Emissionsrechten für Kohlendioxid (CO2), wo der Preis über Angebot und Nachfrage entstehen und so lange steigen sollte, bis keiner mehr schädliche Sachen produziert. Wer braucht da noch komplizierte Regeln? Markt eben: so eine Art Oberoberprofi im wirtschaftsliberalen Grundverständnis.

Nach Mazzucatos Diagnose hat die (technologieoffene) Breitenförderung von Forschung meist dazu geführt, dass Innovationen eher ganz ausblieben - schon weil keiner allein überschauen kann, wohin die Entwicklung geht, und deshalb der Mut zu Neuem fehlt. So wie das in den USA in den vergangenen Jahrzehnten der Fall gewesen sei - mit dem Ergebnis, dass dort vor lau... show more