Skip to main content


 
@Digitalcourage Die Messenger-App Signal benutzt wohl Amazon AWS (siehe https://gizmodo.com/i-tried-to-block-amazon-from-my-life-it-was-impossible-1830565336). Berücksichtigt ihr das in eurer Empfehlung?

@attac_hl Wir überarbeiten den Text gerade wieder, und auch diese Info soll rein. Was bleiben soll: Unsere erste Empfehlung ist XMPP mit OMEMO, wie es z.B. die Android-App Conversations umsetzt. /c

@z428 @Digitalcourage @attac_hl Fazit: Jeder Messenger ist auf seine eigene Weise beschissen.

@Digitalcourage Danke für die Rückmeldung! Ich bin grad voll geflasht, was das hier für eine superinteressante Diskussion getriggert hat. Vielen Dank für eure ganzen Beiträge!

@Digitalcourage orrrr das funktioniert in der Praxis halt leider gar nicht. Hab ich drei Jahre lang probiert bevor ich es aufgegeben habe. Wenn man Smartphone, Tablet und PC verwenden will ist das auch mit Omemo kein Spaß. Conversations ist gut, aber gute Desktop-Clients mit OMEMO Support lassen sich noch auf sich warten. Gebt ihr wenigstens Empfehlungen für xmpp Server, dir ein sinnvolles XEP-Set unterstützen?

@amenthes Gajim unterstützt OMEMO mit einem sehr einfach zu installierenden Plugin. /c

Yes, ich kämpfe eher mit größeren Schriftarten auf nem 4k-Monitor. ;-)

@diritschka @attac_hl @z428 @Digitalcourage

Hier werden wichtige und richtige Dinge thematisiert

"Das Vertrauensproblem bei Self-Hosting oder Federation sehe ich bislang als überhaupt noch nicht adressiert."

doch wurde schon immer wieder. Du bist wahrscheinlich eben falsch bei mastodon und wärst viel besser bei #Friendica oder #Hubzilla bzw #Osada / #Zap aufgehoben.. Diese Aplikationen sind ganz einfach zu istallieren so das jeder selberhosten kann. das von allen umgesetzt kommt P2P nahe...

@Nachbarschaft , ich hab vor paar Jahren mal ne friendica-Instanz selbst gehostet. Wieder aufgegeben, mangels Interesse. Wir nutzen untereinander ejabberd, selbstgehostet. :-)