Skip to main content


 
Ist nicht ganz taufrisch, aber vielleicht doch interessant. Hat der nette Herr in dem Video tatäschlich davon gesprochen, dass die Anlage mit 90% Wirkungsgrad arbeiten soll?!?

Bin ja Laie, aber das erscheint mir ein ziemlich guter Wert zu sein.

#Energiewende #PowerToLiquid #PowerToGas #CO2 #Klimakrise

Hört sich ja interessant an. Allerdings bin ich mir da mit der Klimaneutralität nicht so sicher.

Ja, das klingt alles viel zu gut. Wo genau hast Du Zweifel?

Nur kurz da ich gerade unterwegs bin.

Ich sehe die Sache mit der CO2 Abscheidung aus der Luft kritisch, da ich noch nirgendwo was gelesen habe das das Großtechnisch funktioniert.

Ich sehe es kritisch das sowohl ein Teil der Rohstoffe (CO2) als auch das fertige Produkt durch die Gegend gegondelt werden müssen.

Und ich sehe es kritisch das wenn es funktioniert die überkommene Verbrennertechnologie erhalten wird und bessere Alternativen ausbremst.

Dank für Deine Hinweise von unterwegs.

Das bezieht sich scheinbar aber alles auf das Nutzungsszenario, das daraus Treibstoff erzeugt werden soll. Ich würde da aber nicht nur unter dieser Perspektive auf die Technologie schauen.

Ich sehe besonders den Schritt davor schon als sehr wertvoll an. Mit einem Wirkungsgrad von 90% #Wasserstoff erzeugen zu können, ist erst mal eine Hausnummer. Soweit ich weiß, gibt es dort bislang nur wesentlich schlechtere Wirkungsgrade (~40-50%?).

Diesen Stoff kann man dann wohl sehr vielseitig verwenden, beispielsweise um zu einem späteren Zeitpunkt daraus wieder Strom zu erzeugen - also als #Stromspeicher. Mir ist allerdings unklar, wie hoch dafür dann der Gesamtwirkungsgrad ist.

Wenn ich in meinem EFH beispielsweise einen Stromspeicher hätte, der ganzjährig (also mit einer Kapazität von ~11 MWh) mit >... show more

Bei herkömlichen Verfahren liegt der Wirkungsgrad deutlich besser als von mir gedacht, aber immer noch deutlich schlechter als die hier genannten 90%:
Hinzu kommt ein zweites großes Manko: Das Wasserstoffkonzept ist alles andere als effizient. Laut einer Studie des Öko-Instituts aus dem Jahr 2013 liegt der Wirkungsgrad konventioneller Elektrolyseure bei lediglich 62 bis 70 Prozent.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Technik-Mythos-Wasserstoff-revolutioniert-die-Energieversorgung-3638549.html
Das würde ich weiterhin als erheblichen Fortschritt einordnen.

Der Artikel ist ja von 2017. Weiß jemand, wie der aktuelle Stand ist?

So sorry für die späte Antwort. War wie gesagt unterwegs und der Akku nur noch schwach. Mal davon das ich ne richtige Tastatur klar bevorzuge.

Klar die Technologie an sich ist gut. Wasserstoff aus Windkraft erzeugen ist nichts neues. Und den Ansatz Wasserstoff auf Molekularer Ebene an CO2 zu binden um die Explosionsgefahr zu verringern ebenfalls nicht. Beim Wirkungsgrad bin ich mir nicht sicher. Vor allen wenn man bedenkt das die Verbindung von Wasserstoff und CO2 und die Gewinnung von CO2 aus der Luft auch nicht ohne Energieaufwand gehen. Aber klar wäre Wasserstoff bzw. Wasserstoff-CO2 eine gute Lösung um Energie vom Norden in den Süden zu befördern. Aber wie gesagt ist das nichts so neues. Und als Brennstoff für Verbrennungsmotoren (welche einen bescheidenen Wirkungsgrad haben) wollte ich das auch nicht sehen.

Weiß noch nicht, wann ich zum Lesen komme, aber schon mal jetzt vielen Dank für die Hinweise+Links.

ja, 90% klingt schon irgendwie etwas verdächtig, wo doch der Wirkungsgrad immer ein Hauptargument gegen Elektrolyse / Methanisierung war ...
Aber schon spannend, was sich jetzt gerade rund um das Thema Wasserstoff tut. LOHC ist auch so ein interessanter Ansatz, von dem vor ein paar Jahren noch keiner gesprochen hat.
LOHC soll Energiewende retten

Das Problem ist auch das es für die Erzeugung des synthetischen Treibstoffe ein Hochtemperaturverfahren (500° C) braucht. Das ist also ordentlich Energie das da rein gesteckt wird.

Es gibt auch ein LENR!
Überall verschwiegen laufen A. Rossis Anlagen seit November letzten Jahres und ich bin sicher, denen die uns bis dato alles gut verkauft haben -z.B. die Versachdelung des Landes mit Zappelstromanlagen - bekomme so ein bisschen feuchte Hände (Fäuste ) in der Tasche!

Oh, den Rossi gibt es auch noch? Er soll erstmal liefern, d.h. das Prinzip erklären und Laboratorien ermöglichen, es in unabhängigen Versuchen nachzustellen. So läuft Wissenschaft. Wissenschaft läuft nicht nach dem Prinzip: "Ich erkläre es euch nicht, das ist alles geheim"

Oh sind wir jetzt wieder bei den Verschwörungstheorien? Den der liebe Herr Rossi hat bisher nicht wirklich geliefert und lässt auch nicht zu das Experten seine Anlagen in Augenschein nehmen um ihre Funktionalität zu verifizieren.

Schrieb ich - das die ersten Anlagen seit Nov letzten Jahres laufen? ( So um die 25 kw)
Ist bekannt, das sowohl Westinghouse und Airbus auf diesem Prinzip Patente eingereicht haben?
Das in China ein Patent auf dem Prinzip LENR angemeldet wurde!
Das die US Navy irgend etwas mit dieser Technologie macht (Geheim)

Ja -diese Verschwörungstheoretiker - ist schon schlimm!
Es gibt sogar eine Deutsche Webseite - aber die gebe hier ich jetzt nicht bekannt - können die Verschwörungsfreunde selbst heraussuchen.
Wasserstoff soll ja ebenso leicht und unkritisch zu verarbeiten sein wie Wasser - ganz unkompliziert.
Und: Es kann nicht sein - was nicht sein darf!

Schrieb ich das Rossi vor dem Europäischen Patentamt das ja sonst jeden Scheiß patentiert wegen fehlender Erfindungshöhe abgeblitzt ist? Außerdem hätte er es natürlich selbst versuchen können die Sachen in den USA oder China zu patentieren.

Na gut, das wenigstens die ersten Anlagen laufen!

Muss ja auch keiner kaufen, der so einen Hass gegen ihn entwickelt schon gar nicht!
Viel Spaß beim Wasserstoff handling...da war doch noch etwas mit Dichtungen? Es gibt bis dato keine Dichtungen, die nicht von Wasserstoff angefressen werden?

kein Problem - ist ja so ähnlich wie Propangas

Eben, keiner will da ne Blackbox. Und genau das ist es was da bisher kam.

Niemand ist gezwungen sich so ein Teil in den Garten zu stellen.
Da ist so ein solides 200m Windkraftwerk doch ganz was anderes dagegen.
Ich würde das auch vergessen - ist besser!

By the way - wie das funktoniert kann noch keiner genau erklären - aber das es funktioniert, das kann er mittlerweile.

Das er damit nicht hausieren geht - kann ich gut verstehen!

Das muss aber auch nicht jeder glauben!

Das ist doch das schöne, das jeder nach seiner Facon seinem
Favoriten frönen darf!

Noch ein bisschen hetzen - gerne - Danke!

By the way redest Du hier von einer 'angeblichen Technologie' deren reale Existenz und Funktionsfähigkeit nicht bewiesen ist. So lange das der Fall ist, brauchen wir glaube ich nicht weiter darüber zu reden.

Da du das alles genau und offensichtlich besser weißt als ich möchte ich vorschlagen. du bleibst auf deinem Informationsstand - und ich auf meinem.
Ich stehe bei A. Rossi im Verteiler und bekomme immer die neusten Infos.
Und so bin ich auch auf die deutsche Seite gekommen auf welcher der letzte Stand der Dinge gut verständlich dargestellt wird. (25 KW Anlagen laufen seit Nov 2018)

Aber - ich gebe dir recht - wir brauchen nicht weiter darüber reden,

Mit freundlichem Gruß

-"-